Team

Prof. Dr. Michael Spieker

Projektleitung

Michael Spieker ist Professor für Politikwissenschaft an der Katholischen Stiftungshochschule München und Gastdozent an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing, wo er zuvor als Referent für Ethik und Theorie der Politik tätig war. Davor war er Abgeordnetenmitarbeiter am Deutschen Bundestag. Herr Spieker studierte Politikwissenschaft, Philosophie und katholische Theologie in Freiburg i. Br., Basel, Wien, Berlin und Peterborough (Kanada) und ist Projektmanager (IHK). Er wurde mit einer Arbeit über Hegels Logik promoviert und lehrt an der Universität Freiburg i. Br.

Weitere Informationen

E-Mail

Dr. Christian Hofmann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Fellow (Integration – Miteinander vor Ort)

Christian Hofmann hat an der Universität Bonn Philosophie, Soziologie und Neuere deutsche Literaturwissenschaft studiert und wurde 2014 ebendort mit einer Arbeit über Hegels Theorie der Moderne promoviert. Neben seiner Dissertation war er als Seminarassistent im Bereich der Entwicklungspolitik tätig, seit 2011 arbeitet er an der FernUniversität in Hagen im Bereich der praktischen Philosophie. 2017/18 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter/Fellow im Tutzinger Diskurs-Projekt “Wege der Integration”. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Politischen Philosophie, Sozialphilosophie, Ethik und Anthropologie.

Weitere Informationen

E-Mail

Ludwig Krüger

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Fellow (Big Data im Diskurs)

2009 schloss Ludwig Krüger sein Erststudium der Sozialwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum mit dem Diplom ab und 2014, nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt, ein weiteres Studium der Philosophie an der FernUniversität in Hagen (M.A.). Zurzeit arbeitet er an seiner philosophischen Doktorarbeit und ist Lehrbeauftragter für Philosophie an der Hagener Fernuniversität.

E-Mail

Juliane Schwab

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Geschäftsführerin (Integration – Miteinander vor Ort)

Juliane Schwab studierte Romanistik, Sprachwissenschaft des Deutschen und Judaistik (M. A.) in Freiburg und Jerusalem. Sie war in Israel und Palästina in der Projektarbeit für NGOs tätig und unterrichtete Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut Ramallah sowie an zwei jordanischen Universitäten. An der German-Jordanian University baute sie als Head of Department die Deutsch-Abteilung auf. Für den Diskurs „Gute Wissenschaft“ arbeitete sie als Projektkoordinatorin an der Akademie für Politische Bildung. Dann war sie als Assistentin der Geschäftsführung in der freien Wirtschaft tätig. Seit 2017 begleitet sie die Tutzinger Diskurse „Wege der Integration” und „Big Data”.

E-Mail

Suche