Beiträge

Wie kann ein ethisch angemessener Umgang mit Big Data im Gesundheitswesen aussehen? 

04 Jun 2019 Big Data An der Technischen Universität München fand am 27. April ein Projekttag mit Studierenden der Gesundheitswissenschaften statt, organisiert und durchgeführt von den Tutzinger Diskursteilnehmern Fabian Karsch, Florian Heusinger von Waldegge und... Beitrag lesen

Nutzung von eHealth-Produkten: Ein Blick auf die Daten

23 Mai 2019 Big Data Über die sogenannte Vermessung des Menschen wird derzeit sowohl medial als auch politisch viel geschrieben und diskutiert. Aber wie viele Menschen nutzen überhaupt eHealth-Produkte? Aus welchen Gründen verwenden sie diese... Beitrag lesen

„Ein digitales Produkt kann keinen Therapeuten ersetzen“

10 Mai 2019 Big Data Kristina Wilms wurde durch ihre Krankheit zur Unternehmerin: Sie litt an Depression und entwickelte aufbauend auf ihren Erfahrungen ARYA. Eine App, die Menschen mit Depressionen, vor, während und nach einer... Beitrag lesen

„Die Grenze ist die Wahrung der Selbstbestimmung des Einzelnen“

05 Mrz 2019 Big Data Die Förderung von Bildung. Eine Transformation der informierten Einwilligung und damit einhergehend eine tatsächliche Wahrung der Selbstbestimmung. Das sind die Voraussetzungen, die es laut Prof. Dr. Peter Dabrock benötigt, um... Beitrag lesen

„Wir fordern einen verantwortungs- und respektvollen Umgang mit Daten“

08 Feb 2019 Big Data Am 30. Januar waren die Diskursteilnehmer*innen Johanna Onischke, Dr. Josef Scheiber, Ludwig Krüger und Elisabeth Späth beim Lehrer (und ebenfalls Diskursteilnehmer) Julian Augusteyns zu Besuch am Staatlichen Luitpold-Gymnasium München. Einen... Beitrag lesen

„Der Kopf könnte, aber die Sprache kann noch nicht“

20 Dez 2018 Wege der Integration Die SchlaU-Schule beschult junge Geflüchtete, die kein Zugang zum Regelschulsystem haben. Zum Schulanalogen Unterricht kommen noch weitere Angebote hinzu – von Alphabetisierungs- und Förderklassen, über das Nachbetreuungsprogramm Übergang Schule-Beruf, bis... Beitrag lesen
Suche